Lösungen

Langfristige Wettbewerbs­fähigkeit durch Product Lifecycle Management

​Product Lifecycle Management (PLM) ist ein strategisches Konzept zum Management aller im gesamten Produktlebenszyklus anfallenden Informationen: von Ideenfindung, Aufnahme von Produkt- und Marktanforderungen, Produktentwicklung über Fertigung bis hin zu Controlling, Vertrieb, Service, Entsorgung oder Wiederaufbereitung. PLM ist ein Zusammenspiel aus unterstützender Software Methoden, Prozessen und Organisationsstrukturen. Bei der Umsetzung eines PLM-Konzeptes spielt die Vernetzung von Abteilungen und IT-Systemen eine entscheidende Rolle. Dabei sind sowohl technische als auch kommerzielle und projektspezifische Daten relevant. Die Einbindung von Zulieferern in den Produktentstehungsprozess, die Einhaltung von internationalen Gesetzen und Richtlinien, zum Beispiel in Bezug auf verwendete Nachvollziehbarkeit und Dokumentation aller Änderungen, sollten ebenfalls berücksichtigt werden. Durch PLM kann die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovationskraft Ihres Unternehmens nachhaltig gestärkt werden.  

Ihre Mehrwerte:

Das durch PLM freiwerdende Wertschöpfungspotenzial kann für den Innovationsprozess genutzt werden

Halten Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten disruptiver Geschäftsmodelle

Höhere Wirtschaftlichkeit: PLM senkt Ihre Kosten und erhöht die Marge

Verkürzte Durchlaufzeit: PLM optimiert relevante Betriebsabläufe

Qualitätssteigerung Ihrer Produkte, Fehlproduktionen werden verhindert

Transparente Unternehmensprozesse über PLM und ERP, Basis für viele ergänzende Möglichkeiten rund um die Themen IoT und digitaler Zwilling

Technologien

MAIT steht parat.